Start frei für die Ortsentwicklung

Veröffentlicht am 7, Dezember 2017 von

Unter diesem Motto steht die von den sieben beteiligten Kommunen, Böbing, Rottenbuch, Wildsteig, Steingaden, Prem, Bernbeuren und Burggen, im interkommunalen Entwicklungskonzept gestartete Bürgerbefragung im Postkartenformat. Das beauftragte Planungsbüro LEUNINGER & MICHLER aus Kaufbeuren möchte damit in Abstimmung mit der Gemeindeverwaltung erste Aussagen zu den wichtigsten Handlungsfeldern unserer Kommunalentwicklung in den kommenden Jahren erhalten. Die Auswertung der Rückantworten erfolgt selbstverständlich anonym.
Für uns ist das Ergebnis und die Zielsetzung des interkommunalen Entwicklungskonzeptes deshalb wichtig, weil uns damit die Möglichkeiten für weitere finanzielle Fördertöpfe bei investiven Maßnahmen eröffnet werden. Diese Bürgerbefragung mittels der Postkarten-Aktion stellt einen ersten Ansatz dar, um die Wünsche und Bedürfnisse unserer Bürgerinnen und Bürger einzubeziehen. Wie die weiteren Beteiligungsformate aussehen, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht entschieden worden.
Die Postkarte wird dem Mitteilungsblatt Dezember/Januar beigelegt und kann auch auf der Homepage www.boebing.de ausgefüllt und an uns versendet werden. Ich würde mich freuen, wenn zahlreiche Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit nutzen, ihre wesentlichsten Anregungen und Empfehlungen auf der Postkarte eintragen. Die Karten können im Rathaus abgegeben werden oder an die info.boebing@t-online.de gesendet werden.

Hier können Sie die Postkarte herunterladen:

Postkarte: Wie wollen wir in Zukunft leben?

Fürs Mitmachen schon mal recht herzlichen Dank.

Erhard Peter
Bürgermeister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.